Starting 02.12.2011 20:00 Uhr
Ending 03.12.2011 13:00 Uhr

Ein Herz für Amnesty

Feiern ist super! Was ist besser als Feiern? Feiern für einen guten Zweck! Amnesty International und ein Herz für Hänger veranstalten am Freitag, den 2. Dezember, dem internationalen Gedenktag zur Abschaffung der Sklaverei, eine Benefizparty im Berliner Club M.I.K.Z.


Um 20 Uhr: der Amnesty-Experte Dr. Mathias John (Arbeitskreis Wirtschaft, Rüstung und Menschenrechte) berichtet zum Internationalen Tag zur Abschaffung der Sklaverei Aktuelles über "Moderne Formen der Sklaverei - Verletzungen der Menschenrechte". Die Internationale Arbeitsorganisation schätzt, dass rund 12 Millionen Menschen weltweit zu sklavenähnlichen Bedingungen arbeiten. Menschenhandel und Zwangsarbeit sind in vielen Ländern noch an der Tagesordnung, häufig werden Kinder zur Arbeit in Haushalten, auf Plantagen oder im Bergbau gezwungen. Die Verantwortung zur Bekämpfung dieser Formen der Sklaverei liegt nicht allein bei Regierungen, sondern auch bei den Unternehmen, die Produkte aus Zwangsarbeit über ihre Lieferkette beziehen.
Der Eintritt zur Infoveranstaltung ist frei!


Ab 23:59 Uhr: Electro vom Feinsten.
Die Partyreihe "Ein Herz für Hänger"
wird diesmal zu "Ein Herz für Amnesty".
Eintritt: 10 Euro


Line-Up:
Funkwerkstatt live (3000°)
Federleicht (ostklang/ formresonance/ conaisseure Rec.)
Dirty Room live with E-Guitare (ostklang/ glückskind)
Fresh Meat (berlin mitte institut)
Herr Süss und Herr Sauer (tonkind)
Drauf und Dran (dlr /ein herz für hänger )
Marvin Hey (ein herz für hänger)
Robot:rebellion (klangkost)
Hans Klangholz (dlr /ein herz für hänger)
Da Vinci (dlr /ein herz für hänger)
Antti Rasi (after hours / finland)


Licht&Visuals: Telekollegen


Hier geht es zum Facebook-Event!





Veranstaltungsort

M.I.K.Z.
Revaler Str. 99, Ecke Modersohnstraße / Tor 4
Berlin,  10245


Melden Sie sich für diese Veranstaltung an