Starting 20.03.2012 20:00 Uhr
Ending 28.04.2012 23:55 Uhr

FilmrAIhe - Menschenrechte von der Rolle

Die Amnesty-Gruppe 1575 veranstaltet unter dem Motto "FilmrAihe - Menschenrechte von der Rolle" einen Filmabend zu sozialkritischen und menschenrechtlichen Themen aus der ganzen Welt. Eintritt ist frei!

Begleiten Sie uns auf einer filmischen Reise durch verschiedene Kontinente.


Lernen Sie in bewegenden und hintergründigen Reportagen die Schicksale mutiger Menschen und die schwierige Situation von Staaten im Umbruch kennen.

Blicken Sie mit uns über den Tellerrand unserer meinungsoffenen Demokratie und hinter die Mauern abgeschotteter Länderregierungen. Erleben Sie mit uns den Alltag mutiger Kämpfer für mehr Menschenrechte.

Wir wollen Sie einladen zu verschiedenen Filmabenden!

WO: Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7
WANN: jeweils um 20 Uhr (Filmbeginn)

EINTRITT FREI!

Di, 20.3.2012 - Persepolis

Der französische Zeichentrickfilm erzählt die Geschichte von Marjane, die in Teheran aufwächst und in ihrer Kindheit und Jugend den Wechsel von der Schah-Herrschaft zur Islamischen Republik erlebt - ein Wechsel zwischen Aufbruchstimmung und bedrückender Repressalien.


Di, 17.4.2012 - Die Inka Revolution

Juan Evo Morales Ayma ist der erste bolivianischen Präsidenten indigener Herkunft. Er versucht sein Land von Korruption und Vetternwirtschaft zu befreien und es aus dem Kokain-Zeitalter zu führen.
Der Film beschreibt, wie Evo Morales versuchen muss, die konträren Interessen der einflussreichien Landbesitzer und der organisierten Indios unter einen Hut zu bringen.


Sa, 28.04.2012 - Benefiz-Theater

Münchens bewegenstes Improvisationstheater mit der Theatergruppe Domino
An diesem Abend gibt es nicht nur was Sehen, sondern auch was für die Lachmuskeln. Die Bühne scheint vom  Chaos beherrscht, Spontanität ergreift den Saal und lässt der Kreativität freien Lauf. Die Regie führen nicht nur die nahe liegende Idee un der spontane Einfall, sondern auch das Publikum. So entstehen mal spannende, mal traurige, mal lustige, aber immer bewegende Geschichten, die es so noch nie gab und wahrscheinlich nie wieder geben wird.


Wir laden recht herzlich zum Theaterabend ein und freuen uns auf einen Abend voller Überraschungen.


Eintritt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro


www.amnesty-1575.de

Veranstaltungsort

Glockenbachwerkstatt
Blumenstr. 7
München,  80331


Melden Sie sich für diese Veranstaltung an