Starting 17.03.2012 19:00 Uhr
Ending 24.03.2012 16:00 Uhr

Laila - eine Reise ins Ungewisse (Tanztheater)

Das Tanztheaterstück „Laila - eine Reise ins Ungewisse“ beschäftigt sich mit Extremsituationen menschlicher Existenz: Sicht-Fremd-Fühlen, Heimatlosigkeit, Einsamkeit, Verrat, Isolation und Ausgrenzung, Existenzangst, Todesangst. Vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Realität illegaler Einwanderungen erzählt „Laila- eine Reise ins Ungewisse“ authentisch und einfühlsam die Geschichte eines afghanischen Mädchens, das aus ihrem von Kriegen und Terrorismus zerrütteten Heimatland flüchten muss und illegal nach Deutschland kommt.


Das Stück wurde von afghanischen Jugendlichen unterstützt, die sich in ganz ähnlichen Situationen wie die Hauptperson Leyla befinden, denn auch sie haben nur eine begrenzte Aufenthaltsgenehmigung und müssen mit der Ungewissheit leben, nicht zu wissen, wohin ihr Weg gehen wird.


Die Ortsgruppe Eutin/Plön von Amnesty International wie auch der Migrationsbeauftragte des Kreises Ostholstein unterstützen das Projekt.



Termine:

Generalprobe wird am 17. März vormittags sein.
Die Premiere findet am 17. Märzum 19 Uhr statt.
18. März: 16.00 Uhr
23. März : 19.00 Uhr
24. März : 16. 00 Uhr

Veranstaltungsort

Theater am Schloss
Am Schloßgarten
Eutin, DE+10 23701


Melden Sie sich für diese Veranstaltung an