Starting 29.06.2012 14:00 Uhr
Ending 01.07.2012 18:00 Uhr

„Das wird man doch wohl noch sagen dürfen!?“ Rassismus und Islamophobie aus menschenrechtlicher Sicht

Vom 29. Juni bis zum 1. Juli findet in der Akademie Frankenwarte in Würzburg ein Seminar zum Thema Rassismus und Islamophobie im Alltag statt. In welchen Äußerungen findet versteckter Rassismus statt und wie kann man damit im Alltag umgehen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Seminar.


Aktuelle Statistiken weisen eine Zunahme von rassistisch motivierten Gewalttaten nach. Die an türkisch- und griechischstämmigen Mitbürgern verübten systematischen Mordanschläge lassen keine Ausreden und Ausflüchte mehr zu. Rassismus gehört zur Lebenswirklichkeit in unserer Gesellschaft. Dies menschenverachtende Verhalten zeigt sich aber auch im Alltag: in der Sprache, in den Medien, im Freundeskreis oder an der Supermarktkasse. Dabei kann Rassismus überwunden werden. Dazu will dieses Seminar einen Beitrag leisten. Es richtet sich an alle am Thema Interessierten, aber ganz besonders an Amnesty Mitglieder, die sich – z.B. in lokalen Bündnissen – antirassistisch engagieren möchten. Aufbauend auf den menschenrechtlichen Grundlagen, die für uns als Amnesty Mitglieder die Basis unserer Aktivitäten bilden, wollen wir erörtern, wie und unter welchen Bedingungen dieses Engagement für eine lebendige und antirassistische Menschenrechtskultur im eigenen Land möglich ist und was es dabei zu beachten gilt.

Schwerpunkte des Seminars sind:

- Wesen und Struktur von Rassismus erkennen lernen
- Einführung in die völkerrechtlichen Grundlagen
- Auseinandersetzung mit der Islamophobie und weiteren rassistischen Diskriminierungsformen
- Umgang mit sogenannten „Stammtischparolen“
- Einbindung des Erlernten in die alltägliche Amnesty-Arbeit



Tagungsort: Akademie Frankenwarte Würzburg
Veranstalter: Amnesty International in Kooperation mit der Akademie Frankenwarte Würzburg
Seminarbeitrag: für Amnesty-Mitglieder 55 € (ermäßigt 35 €) inkl. Verpflegung und Unterkunft im DZ; für Nicht-Mitglieder 90 €; EZ-Zuschlag – EZ-Wunsch bitte bei der Anmeldung angeben
Anmeldung an: Akademie Frankenwarte, z.H. Frau Momper, Postfach 5580, 97005 Würzburg, E-Mail: thea.momper@frankenwarte.de oder online über www.frankenwarte.de/bildungsangebote.html


Veranstaltungsort

Akademie Frankenwarte Würzburg
Leutfresserweg 81 - 83
Würzburg, DE+02 97082


Melden Sie sich für diese Veranstaltung an