Starting 28.09.2012 18:00 Uhr
Ending 30.09.2012 13:00 Uhr

Europäische Asylpolitik zwischen Schutzgewährung und Abschottung

In der Asylpolitik der Europäischen Union ist einiges in Bewegung geraten: Bis Ende 2012 sollen neue Richtlinien und Verordnungen verabschiedet sein, die zusammen das „Gemeinsame Europäische Asylsystem“ darstellen. Die Neufassung der „Qualifikationsrichtlinie“ zum Beispiel verändert die Auslegung des Flüchtlingsbegriffs und damit die inhaltliche Grundlage für Asylverfahren. Das System der Verteilung von Asylsuchenden in Europa („Dublin“) ist schwer unter Beschuss geraten und muss neu gestaltet werden. Die beiden obersten europäischen Gerichte, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg und der Gerichtshof der Europäischen Union in Luxemburg, haben wegweisende Entscheidungen gefällt, die ganz konkrete Auswirkungen auf die Praxis im Einzelfall haben. Außerdem startet Amnesty International eine neue Kampagne zum Schutz der Rechte von Migrantinnen und Migranten, die auch in Europa an verschiedenen Stellen verletzt werden.

Mit diesen spannenden Entwicklungen und ihren Auswirkungen auf die praktische Arbeit vor Ort beschäftigt sich dieses Seminar. Dabei soll nicht die Theorie im Vordergrund stehen, sondern das gemeinsame Erarbeiten von neuen Ansätzen für die Flüchtlingsarbeit. Eingeladen sind vor allem Personen, die schon über eine gewisse Erfahrung in der Flüchtlingsbetreuung verfügen und Interesse an der europäischen Politik haben. Es ist erforderlich, dass die Teilnehmenden Textausgaben des deutschen Ausländerrechts mitbringen (etwa beck-texte Ausländerrecht).


Tagungsort: Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen, August Pieper Haus, Leonhardstr. 18-20, 52064 Aachen
Veranstalter: Amnesty International, Fachkommission Asyl
ReferentInnen und Seminarleitung: Dr. Kerstin Wierse, Tim Schröder (Fachkommission Asyl bei Amnesty International), Stefan Keßler (Jesuiten-Flüchtlingsdienst Europa)
TeilnehmerInnenzahl: 25
Seminarbeitrag: für Amnesty-Mitglieder 55 € (ermäßigt 35 €) inkl. Verpflegung und Unterkunft im DZ; für Nichtmitglieder 100 €; EZ-Zuschlag – EZ-Wunsch bitte bei der Anmeldung angeben
Anmeldung an: Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen, Leonhardstr. 18-20, 52064 Aachen, Tel.: 0241 – 47 99 60; Fax: 0241 – 47 99 610; E-Mail: esther.schaeffer@bistum-aachen.de



Veranstaltungsort

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leonhardstr. 18-20
Aachen, DE+07 52064


Melden Sie sich für diese Veranstaltung an