Spread the word » Facebook Twitter
Amnesty I<html> <head> <title>Amnesty International
 Dieser Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Hier geht's zur Online-Version.
Amnesty International - Logo

Amnesty International. Sei dabei.

Frei: Mao Hengfeng

Liebe/r ,

seit 1973 erzielen wir durch unsere Urgent Actions (Eilaktionen) große Erfolge beim Schutz von Personen, die von Menschenrechtsverletzungen bedroht sind.

Etwa ein Drittel der Eilaktionen zeigen Wirkung:

  • Gewaltlose politische Gefangene werden aus der Haft entlassen.
  • Bedrohte Menschenrechtsverteidiger werden geschützt.
  • Folter und Misshandlungen werden gestoppt oder verhindert.
  • Haftbedingungen werden verbessert.
  • Gefangene erhalten einen Rechtsbeistand ihrer Wahl.
  • Todesurteile werden aufgehoben.
Jetzt spendenEiner der jüngsten Erfolge: Die Freilassung der gewaltlosen politischen Gefangenen Mao Hengfeng. Die chinesische Menschenrechtsverteidigerin setzt sich seit vielen Jahren für die reproduktiven Rechte von Frauen und für Betroffene von Zwangsräumungen ein und war deshalb schon mehrmals inhaftiert. Am 8. Februar 2013 durfte sie das Polizeigefängnis in Yangpu verlassen. Die restlichen 18 Monate „Umerziehung durch Arbeit“, zu denen sie verurteilt worden war, kann sie zuhause verbringen. Sie bedankt sich bei allen, die sich für sie eingesetzt haben.

Immer wieder werden mutige Menschen, die sich für die Menschenrechte einsetzen, schikaniert, bedroht oder festgenommen. Amnesty recherchiert Menschenrechtsverletzungen, macht sie öffentlich und hilft bedrohten Menschen durch Eilaktionen.

So wie bei dem Journalisten Andrzej Poczobut aus Belarus. Er geriet aufgrund seiner journalistischen Tätigkeit und der Wahrnehmung seines Rechts auf freie Meinungsäußerung ins Visier der Behörden. Im Juni 2012 wurde er festgenommen. Amnesty setzte sich mit einer Eilaktion für ihn ein. Am 15. März diesen Jahres wurde das Strafverfahren gegen ihn eingestellt und die Anklage wegen „Verleumdung des Staatspräsidenten“ fallengelassen.

Auch in Zukunft wird Amnesty bedrohten Personen mit Eilaktionen zur Seite stehen.
Ihre Spende unterstützt uns dabei. Denn aus Gründen der Unabhängigkeit nehmen wir keine staatlichen Mittel an.

Helfen Sie mit, damit wir uns weiterhin für den Schutz der Menschenrechte einsetzen können. Heute. Weltweit. Jeden Tag.

Jetzt spenden: https://www.amnesty.de/spendentool


Donatella Rovera Herzlichen Dank für Ihre Spende!

Mit besten Grüßen,
Gesine Gernand - Unterschrift
Gesine Gernand, Unterstützerkommunikation

 

Newsletter abbestellen Impressum Datenschutz
Amnesty International - Logo